Generationswechsel vollzogen - Raiffeisenbank mit neuem Vorstand

 

Der Generationswechsel an der Spitze der Raiffeisenbank Gilching ist vollzogen. Bereits seit Mitte 2020 ist Jochen Beier (47) im Vorstand der Bank tätig. Er folgte seinerzeit auf Wolfgang Schneider, der in Ruhestand gegangen war.
Zum Jahreswechsel steigt der bisherige Prokurist Dr. Oliver Glöggler (48) in den Vorstand der Bank auf. Er ist der Nachfolger von Reinhard Coulon, der ebenfalls in Ruhestand geht.

Beier und Dr. Glöggler sind seit vielen Jahren im genossenschaftlichen Bereich tätig. Beier war vor seinem Engagement in Gilching bereits im Vorstand der Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck, Dr. Glöggler blickt auf verschiedene Führungsfunktionen vom Filialleiter und Bereichsleiter bis zum Prokuristen zurück. Beide sind verheiratet und Familienväter: Beier hat drei Kinder, Dr. Glöggler zwei. Als Hobbys geben beide "Familie, Skifahren und Berge" an.

"Wir versuchen, den genossenschaftlichen Gedanken zu leben, der gerade in diesen Zeiten wichtiger und präsenter denn je ist", sagt Beier. "Dies bedeutet für uns Kundennähe, die tiefe Verwurzelung in unserer Region und ein verlässlicher Partner für unsere Kunden zu sein" Diese DNA spiegele sich auch im Umgang mit den teils sehr langjährigen Mitarbeitern wider. Sie seien "für uns die Basis des Handelns", betont Beier. Die Raiffeisenbank Gilching hat aktuell 40 Mitarbeiter, etwa 1900 Mitglieder und rund 10 000 Kunden.

(Münchner Merkur, 31.12.2021)